ASTRID EBERT

Über mich & meine Fotografie

Meine Leidenschaft gilt der modernen Familien- und Hochzeitsfotografie. Keine gestellten Familienbilder, sondern Bilder, die Euch als Familie gerecht werden. Die Euer Lachen und Eure Freude widerspiegeln und in denen Ihr Euch wiedererkennt. Hochzeitbilder, die Ihr Euch nach Jahren noch voller Freude anschaut und die Euren Hochzeitstag mit all den vielen kleinen zauberhaften Momenten festhalten.

Was soll ich noch über mich schreiben? Es ist schwer sich selber zu beschreiben, daher habe ich meine Familie, ein paar Freunde und auch Kunden gebeten mich und meine Arbeit als Fotografin doch bitte mit ein paar Stichwörtern zu beschreiben…ich denke, ich gebe diese Wörter einfach an Euch weiter, denn sie beschreiben mich ziemlich gut:

Ungezwungen – Spontan – kreative Vollblutfotografin – Einfühlsam – Sensibel – Professionell – Blick für die kleinen Dinge – Nimmt sich Zeit – Spaß – Liebevoll – Humor – man fühlt sich bei ihr ernstgenommen und wird nicht in irgendwelche Posen gezwungen – nimmt durch ihre lockere Art Jedem die Angst und Hemmungen – bringt die Menschen zum Lachen – Geduldig – Herzlich – Ideenreich – Kommunikativ – Warm – mit Herz & Seele dabei  – sozial engagiert – Lebensfroh – Lacht gerne und viel

Ja, das sind die Dinge, die meinen Liebsten spontan eingefallen sind 😉 Danke!

Also, wir Ihr merkt, ich liebe meinen Beruf! Denn das ist inzwischen aus meinen Hobby geworden…mein zweiter Beruf, meine Berufung. Ich habe mich dazu entschlossen, diese Liebe für die Fotografie in mein zweites Standbein umzuwandeln und habe mich Ende 2012 selbständig gemacht. Es ist nicht immer leicht, aber ich möchte weiterhin versuchen meinen Traum zu leben.

Ich freue mich darauf, neue Leute wie zum Beispiel Euch, kennenzulernen und in lockerer und ungezwungener Atmosphäre gefühlvolle Bilder zu machen. Bei mir gibt es keine 08/15 Bilder, sondern alle Bilder sind mit Liebe gemacht und anschließend in höchster Qualität bearbeitet. Zum Schluß wird alles  schön verpackt um Euch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

So, genug geredet 😉

Ich freue mich auf Euch,

Eure Astrid